weiter Nächste Seite
geniesse die Ruhe
geniesse die Ruhe
Von Berny  Lizenz:
15.07.2011, 20:17

Viele Menschen schwören auf Schokolade als Mittel gegen Kummer aller Art und behaupten, nach einer Tafel Schokolade ginge es ihnen besser. Und Tatsache ist: das ist nicht nur eine Behauptung. Schokolade macht tatsächlich glücklich. Oder zumindest hellt sie die Stimmung wieder etwas auf.

In Schokolade ist Anandamid enthalten

– ein Stoff, der mit Marihuana verwandt ist. Einen Rauschzustand wird man dadurch jedoch niemals erreichen, dafür müssten man schon mindestens zwanzig Kilo Schokolade auf einmal verzehren und das schafft wohl niemand.

Aber abgesehen vom Anandamid enthält Schokolade auch noch Alkaloide: Theobromin und Koffein. Diese Inhaltsstoffe und die Glukose, die außerdem in Schokolade enthalten ist, regen die Produktion der Endorphine im Gehirn an, die so genannten "Glückshormone". Es ist also kein Zufall, dass Menschen die sich nach Trost oder Entspannung sehnen, fast automatisch zur Schokolade greifen.

Und nun stellt sich die Frage: Schokolade und Gesundheit – wie schädlich ist es, Schokolade zu essen? Die Antwort ist recht einfach. Schokolade essen ist überhaupt nicht schädlich, wenn es in Maßen geschieht. Das trifft aber auf so ziemlich alle Lebensmittel zu. Alles, was in Unmengen verzehrt wird, führt irgendwann zu unangenehmen Nebenwirkungen. Wer sich ansonsten ausgewogen ernährt, darf ruhig auch einmal eine Tafel Schokolade essen, wenn da Bedürfnis danach besteht.



Kommentare




Funktionen


Ähnliche Fotos

Mehr Fotos von Berny
Mehr Fotos aus Arrangiertes
Mehr Fotos aus Stilleben
Mehr Fotos aus Motive


Informationen zum Foto

Hochgeladen am:  15.07.2011, 20:17 

Kommentare:   11

Aufrufe durch andere Mitglieder:   463

EXIF-Daten:
Kamera NIKON D200
Hersteller NIKON CORPORATION
Digitalzoom 1
Blende f/11.0
Mehr EXIF-Daten (5)



Verlinken/Einbetten