Zeig uns Deine besten Fotos!

  • Besser fotografieren lernen
  • andere Fotografen treffen
  • Feedback auf Fotos erhalten
  • oder einfach nett plaudern


Werde Teil unserer
kleinen und familiären
Gemeinschaft für Fotografie.


Bei uns
         kennt man sich noch persönlich.

 Jetzt kostenlos mitmachen!


Offline drtoivo Männlich
Professor 23380 Punkte Bonuspunkte
Nachricht senden
Digitaler Software-Yauber
# 1 Zum Seitenanfang
Perspektivkorrektur, Gitter- bzw. Sterncheneffekt

Freunde:

Als ich von Analog-Diafilm auf digital (Oly-MFT) umstieg, stellte ich fest, dass zahlreiche früher heiss geliebte Vorsatzfilter plötzlich überflüssig wurden: Skylight, Korrektur- sowie Konversionsfilter, dank digitalem Weissabgleich.

Noch mehr freute ich mich, dass ich kein teures Shift-Objektiv mehr brauchte, denn die Oly hat eine Perspektiv-Korrektur namens "Key-Stone" eingebaut. Jetzt geht es also mit jeder beliebigen Brennweite. Leider haben das nicht alle Digis: Panasonic (ebenfalls MFT) hat sie nicht.

Einziger Nachteil: die Oly-Korrektur geht nur rein manuell. Vor kurzem fand ich eine kostenlose Software namens "ShiftN" (nur googlen, dann findet ihr sie), die das nachträglich am Rechner automatisch, mit nur 1 einzigen Mausklick macht. Hab ich installiert und ausprobiert: wunderbar einfach. Jetzt spiel es keine Rolle mehr , ob euer Kameragehäuse auch eine digitale Perspektivkorrektur hat oder nicht. Und "gratis" ist echt billig.

Ich vermisste eine Software, die mir den Gitterfilter 4-fach, 6-fach oder 8-fach Stern ersetzen kann. Grund: meine Notkamera Oly VG170 hat so was eingebaut, meine Oly E M5 MarkII aber nicht, die neue E M1 MarkII auch nicht. Dafür haben aber die Kameras von Panasonic diese Funktion. Ich habe lange nach entsprechender Software für meinen Computer gesucht und nichts gescheites gefunden: nur Kunden von Photoshop und Lightroom finden entsprechende Plugins für ihre Software in Hülle und Fülle.

Dann wurde ich dennoch fündig: Topaz photoFXlab für US$ 79,- und dazu das Plugin Topaz Star Effects für US$ 29,- . Beugungssternchen machen zwar Fotos mit Spitzlichtern nicht gerade künstlerisch wertvoll, aber sie machen einen Heidenspass, auf dem richtigen Bild. Ich habe nur die 30-tägige Trial installiert und ausprobiert: die Werkseinstellung der Effekte ist ziemlich aufdringlich geraten. Aber mit der Funktion "luminosity" lässt sich alles so weit runterregeln, bis die Effekte wirklich dezent wirken. Das geht bei keinem Effekt-Glasfilter: toll! Auch lässt sich einstellen, ob die Sternchen weiss oder farbig werden. Sogar der gestrichelte Effekt der Strahlen der Sternchen echter Glas-Gitterfilter lässt sich perfekt nachahmen. Darüber hinaus lässt sich der Blendenstern bei f/22 oder 32 nachahmen. Es gibt auch weiche halo-artige Überstrahlungen. Siehe oben, der Spass kostet etwa soviel wie zwei Glasfilter, also erschwinglich!

Wer's mag... Sich nicht deswegen schämen, ich selbst mag es, sogar sehr.

Gut Licht: Toivo

Fotos 23.11.2017, 17:41